Aktuelle Ausstellungen | Herzliche Einladung!

Ein ganzes Wochenende hinter die Kulissen schauen und Düfte aus Farbe, Leinwand, Stemmeisen, Blut und Tränen schnuppern.

Viele Schöpfenden aus Pforzheim öffnen ihre Ateliers, Häuser und Galerien. Einige haben Gäste aus dem Enz- und umliegenden Landkreisen eingeladen.

Ich freu mich besonders, die Künstlerin Monika Ziemer mit ihrer Kunst bei mir zu haben und bin schon jetzt neugierig auf uns als Frauen-Gespann, das ganz und gar unterschiedliche kreative Sprachen spricht und doch oder gerade deshalb wunderbar zusammenpasst!

Es wird einen FLYER mit allen Teilnehmenden und Lageplan geben!

 

***************************************************

“GRÜN”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21 Künstler,
1 Gedicht von Rose Ausländer,
1 preisgekröntes Kirchengebäude
….. und GRÜN soweit das Auge reicht – doch nicht nur das!

Den Wald im Arm
ich führe den Baum spazieren
in meinem Labyrinth

Wir wandern durch Atemalleen
verirrte Kinder
laufen uns in den Weg
klammern sich an unsern Schritt

Im Dunkel zünde ich
Glühwürmer an
der Phosphorfaden

führt uns zurück
zum Ausgangswort
Grün
unsre Muttersprache

Rose Ausländer

***************************************************

“12. ORTSZEIT”

Die “ORTSZEIT” ist eine jurierte Ausstellung des Kulturrates und präsentiert das Schaffen der bildenden Künstler/innen in der Region Nordschwarzwald.

JURY:

Simone Maria Dietz, Kunsthistorikerin (Karlsruhe)
Dr. Maria Lucia Weigel, Kunsthistorikerin (Heidelberg)
Armin Göhringer, Bildhauer und Maler (Nordrach)
Eckart Hahn, Maler und Grafiker (Reutlingen)

WANDERPLAN:

Eröffnung: Sonntag, 10.03.19 um 11:00 Uhr
Schloss Neuenbürg, Hintere Schlosssteige, 75305 Neuenbürg

10.03.19– 22.04.19 Schloss Neuenbürg
08.05.19 – 16.08.19 Landratsamt Calw
27.08.19 – 08.09.19 Györ-Moson-Sopron, Ungarn
20.09.19 – 11.10.19 Kunstverein Horb Freudenstadt
25.10.19 – 05.01.20 Reuchlinhaus Pforzheim

Ausstellungsbooklet und weitere Informationen unter
www.ortszeit.info

 

Trauer & zwei Schwimmflügel für die Seele

Vor einer Zeit nahm sich ein naher Freund von mir sein Leben. Obwohl ich akustisch und inhaltlich alles verstanden hatte, brauchte ich drei Tage, bis diese Nachricht in vollem Ausmaß bei mir ankam.

In der Stille eines Sonntagabends nach einem Wochenende voller Besuch wurde mir plötzlich klar: Nie mehr. Nie mehr würde ich neben ihm sitzen und seine Güte spüren. Nie mehr dieses schiefe Lächeln unterm Schnurrbart sehen. Nix mehr fragen können, nix mehr sagen können. Einfach nix. Weiterlesen

“Größer”, flüsterte der Engel, “noch größer.”

Mit Engeln hab ich nichts am Hut. Obwohl: Viele berührende Geschichten weben sich um sie. Es gibt Engel-Bücher, Engel-Karten und alles mögliche. Nur ich – ich hatte mit Engeln bisher eben nichts am Hut. Trotzdem tauchte letzten November die Idee auf, einen zu machen. Erst später verstand ich: Dieser Engel hatte ein paar Botschaften für mich zwischen den Federn seiner Flügel. Nicht, dass er direkt mit mir gesprochen hätte. Es war mehr so ein…. Eng(e)lisch für Anfänger. Weiterlesen