“Wir verbringen heute viel Zeit im Zweidimensionalen vor dem Computer- oder
Fernsehmonitor. Doch unsere tatsächliche Umwelt ist räumlich und wir sind für
Länge x Breite x Höhe gemacht. Wir brauchen immer wieder Berührung mit der
Welt der Formen und Körper, damit wir unseren Platz in ihr finden.”

Serie “Inneres Kind”

Ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht: In jedem von uns wirkt ein Verbund von Erfahrungen, Rückschlüssen und Strategien aus früher Kindheit. Manche nennen es das “Innere Kind” – weil es so leichter erkannt, eingeordnet und versorgt werden kann, wenn als Erwachsener heute diese Er-Innerungen berührt werden.


Serie “Zusammen ist man weniger allein”

Gleich und gleich gesellt sich gern – aber erst in den Unterschieden entdecken wir verborgene Seiten an uns. Vom Suchen und Finden ungleicher Zweck- und Wachstumsgemeinschaften erzählen diese Arbeiten.


Serie “Gelassenheitsgesichter”

Was lässt uns gelassen reagieren? Ich glaube, es ist die innere Gewissheit, mit einer Situation umgehen zu können. Ihr nicht hilflos ausgeliefert zu sein. Der eigenen Stärke – den eigenen Fähigkeiten zu vertrauen, aber auch abgeben zu können an eine höhere Macht – wenn es meine Machbarkeit übersteigt . Den “Gelassenheitsgesichtern” habe ich durch ihr farbiges Wollgewand die Kraft der 4 Elemente Wasser, Feuer, Erde, Luft verliehen.


 

Einfach so

Einzelstücke, die aus Lust und Laune oder gegebenem Anlass entstanden sind.

 


Dich interessiert, wie diese Arbeiten entstanden sind? >>HIER<< findest du eine Auswahl an Making-of-Videos (bei vielen ist auch eine Rundumschau dabei).