Monat: Januar 2017

Keine Angst vor dem weißen Blatt

Zu Weihnachten bekam ich doch tatsächlich eines dieser Ausmalbücher für Erwachsene geschenkt. Das Buch ist so aufgebaut, dass es jeweils auf der Vorderseite eine dieser Ausmalvorlagen hat und auf der Rückseite … nichts. Für den Fall, dass die Stifte beim Ausmalen der Vorderseite durchdrücken.

So weit, so gut. Ich blätterte das Buch nun also durch um mir eine Vorlage auszusuchen, als etwas Merkwürdiges geschah: Beim Betrachten dieser vielen Linien wurde mir eng und ich spürte eine körperliche Unruhe. Ich blätterte weiter in der Hoffnung, eine andere Vorlage würde nicht dieses sonderbare Gefühl in mir erzeugen. Doch Fehlanzeige: Unruhe, Druck, Enge. Irgendetwas in mir kam in Schwierigkeiten. Wo sollte ich anfangen, nach welchem Muster sollte ich vorgehen? Weiterlesen